Hans-Hollein-Projektstipendien 2019

Das  Bundeskanzleramt Österreich Sektion II – Kunst und Kultur lobt diesen Stipendienwettbewerb aus.

Die Hans-Hollein-Projektstipendien im Bereich Architektur und Design sind zu Ehren des verdienstvollen österreichischen Architekten  eingerichtet worden und werden jüngeren ArchitektInnen bzw. DesignerInnen zuerkannt, deren Werk sich durch einen besonderen Grad an Originalität und eine außergewöhnlich innovative Komponente auszeichnet.

Ziel ist die Ermöglichung künstlerischer, konzeptueller, theoretischer, forschungsorientierter Auseinandersetzungen  im Sinne Hans Holleins bzw. in Bezug auf das Werk Hans Holleins.

Einzureichen ist ein Projekt mit experimenteller  Ausrichtung bzw. innovativem Charakter, dem Interesse zugeordnet werden kann. Die Durchführung von Vorstudien bzw. der Recherche bei oder in Kooperation mit  Institutionen im internationalen Kontext sind erwünscht.

Antragsberechtigt sind Architektinnen und Architekten bzw. Designerinnen und Designer, die die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen oder ihren ständigen Wohnsitz in Österreich haben.

Kontaktstelle:  Bundeskanzleramt                    
Sektion für Kunst und Kultur, Abteilung II/1
Gabriele Kosnopfl 
Concordiaplatz 2                                               
A-1010 Wien
Email: gabriele.kosnopfl@bka.gv.at

Den Ausschreibungstext und Infos finden Sie auf der oben angeführten Website.